Was sollen wir bloß tun? Einen Kuchen backen!

Wenn man Zeit hat und nirgendwo hin muss (was unsere aktuelle Situation recht gut umschreibt), lohnt es sich sehr, selbst Kuchen zu backen. Zum Einen finden die meisten Menschen Kuchen lecker, zum Anderen hat man beim Kuchenessen Zeit, um sich zu unterhalten oder (für Mutige und Schmutzunempfindliche) ein Spiel zu spielen.

Welchen Kuchen mögt ihr am liebsten? Hier ist einer meiner Favoriten: Maulwurfkuchen! Geht einfach und schnell und schmeckt einfach nur gut.

Für diesen Blechkuchen braucht ihr:

…. für den Teig: 4 Eier, 300Gr. Zucker, 250Gr. Butter oder Margarine, 300Gr. Mehl, 1 Päckchen Backpulver

…für die Maulwurfshügel-Streusel: 150Gr. Zucker, 150Gr. Mehl, 150Gr. weiche oder flüssige Butter und 3 Esslöffel Kakao

Die Zutaten für den Teig miteinander verrühren (zuerst Ei und Zucker, dann das weiche Fett und das Mehl + Backpulver hinzu geben) und auf einem Backblech verteilen.

Die Zutaten für die Streusel miteinander verkneten und den Streuselteig großzügig über dem hellen Teig „verkrümeln“.

Das Ganze dann für 25-30 Minuten bei 175°C in den Ofen und fertig ist der Kuchen. Besonders hübsch sieht er aus, wenn man ihn zum Abschluss noch mit Puderzucker bestäubt….

Und an dieser Stelle noch die Steigerungsform von essen und spielen: spielen mit Essen. Aber das ist nun wirklich nur was für ganz Mutige (….Eltern).

https://wamiki.de/article/essbare-spiele/

Was sollen wir bloß tun? Mit Schauspielern die Welt bereisen!

In den Winterferien (eine seltsame Vorstellung – „Ferien“, wo es doch in diesem Jahr einfach nur eine Woche ohne Schulaufgaben wird) gibt es die Möglichkeit, mit dem tjg – dem Theater der Jungen Generation die Welt zu bereisen. Wie das gehen soll – keine Ahnung, aber hier könnt ihr es heraus finden:

https://www.tjg-dresden.de/home.html

Was sollen wir bloß tun? Na ab ins Museum!

Wie das gehen soll? Naja, derzeit nur mit dem Computer. Aber es gibt tatsächlich eine Menge verschiedener Angebote. Überall auf der Welt bieten Museen einen digitalen Zugang an.

Das Hygienemuseum bietet verschiedene Online-Führungen:

https://www.dhmd.de/fuehrungen-bildung/museum-fuer-zu-hause/

https://www.dhmd.de/dhmdigital/mediathek-ausstellungsarchiv/

Auch die Technischen Sammlungen Dresden bieten Interessantes an:

https://www.youtube.com/watch?v=hSRuTLOSL84&list=PLIYCMxMo8nbxHlR_-o7vd6V3brLJSlIZg&index=1

Und in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden könnt ihr euch nicht nur Gemälde anschauen sondern erhaltet noch jede Menge spannender Informationen zu den Bildern und Kunststücken:

https://skd-online-collection.skd.museum/Home/Index?page=1&k=WEB_BestOf

Was sollen wir bloß tun? Basteln, was der Müll hergibt!

Es gibt jede Menge toller Bastelideen! Material dafür findet ihr auf jeden Fall auch bei euch zu Hause. Denkt nur an all die Klopapierrollen, Eierkartons und und und, die ihr sonst für unseren Kreativraum mitgebracht habt…

Aus Abfall oder Müll basteln ist auch bei Erwachsenen beliebt und die nennen das Upcycling. Hier findet ihr Bastelanregungen und Anregungen, auch für Basteln mit Müll – also „Upcycling“  (gefunden im Online-Kinderjournal der Zeitschrift GEO, geolino):

https://www.geo.de/geolino/basteln

…sucht mal nach den „Sternen aus alten Teelichtern“!

Was sollen wir bloß tun? Fernsehen mit Köpfchen!

Wenn ihr nass von draußen zurück seid oder euch nach getaner Schularbeit ein wenig entspannen wollt, mit „der Maus“ findet ihr klugen Zeitvertreib (gefunden beim Online-Angebot des Westdeutschen Rundfunks/ WDR):

https://www.wdrmaus.de/

Unter Menü – Themen finden sich viele spannende Anregungen, über die auch Eltern ihr Kind thematisch gut begleiten können.

Was sollen wir bloß tun? Schauen, ob wir einen Vogel haben!

Bewegung ist gesund. Ja, auch die an der frischen Luft. Geht raus!!!

Und wem der Schnee zu langweilig ist (oder schon wieder zu matschig/schmutzig/weg) der kann bis zum 15. Januar Vögel zählen! Der Bund Naturschutz hat jetzt auch Schüler und Schulklassen dazu aufgerufen, sich zu beteiligen. Ist nicht schwierig, eine warme Jacke, viel Geduld und vielleicht ein kleiner Vogelführer reichen dafür. Nähere Informationen zur „SCHULSTUNDE DER WINTERVÖGEL“ findet ihr bei der Naturschutzjugend des Naturschutzbundes,

https://www.naju.de/für-kinder/schulstunde-der-wintervögel/

Was sollen wir bloß tun? Die besten Bücher der Welt lesen!

Im Moment ist um uns herum das Virus ganz schön aktiv. Das könnte ins Auge gehen sagen viele und deshalb leben, arbeiten und lernen viele Menschen ziemlich voneinander entfernt.

Dieser Abstand sorgt für einige Besonderheiten, unter anderem auch für ganz schön schlechte Laune (bei manchen mehr, bei anderen weniger).

Was die Laune immer heben kann, ist ein gutes Buch! Geht es euch auch so? Na dann findet ihr hier noch ein paar Tipps zu ausgezeichneten Büchern. Jetzt müsst ihr eure Eltern nur noch überreden, sie beim Buchladen für euch zu bestellen ODER sie für euch in der Bibliothek auszuleihen.

Beim Mitteldeutschen Rundfunk finden sich viele, viele ausgezeichnete Buchideen:

https://www.mdr.de/kultur/deutscher-jugendliteraturpreis-106.html

Und hier findet ihr heraus, wie Bücher der Bibliothek Dresden zu euch nach Hause kommen können:

https://www.bibo-dresden.de/de/aktuelles/2020/bibomodern.php

Was sollen wir bloß tun? Einfach mal zuhören!

Es ist so still im Schulhaus. Es sind wenige Kinder verteilt in einzelne Räume – das ist für unsere Ohren sehr ungewohnt.

Was hört ihr zu Hause?

Wir haben eine Idee für euch, wenn ihr euren Ohren etwas anderes gönnen wollt – jede Menge Podcasts (lasst euch diesen Begriff am besten von Mama oder Papa erklären!), die für klangvolle Abwechslung sorgen. Hier findet ihr sie:

ARD Audiothek für Kinder