Kekse zum Wochenende

Hallo ihr! Nachdem ich erste Rückmelungen dazu hatte, dass die Saucen, deren Rezepte auf unserer Seite stehen, lecker sind, habe ich ein unglaublich leckeres aber einfaches Plätzchen- bzw. Keksrezept versprochen. Meine Töchter haben sie eben gebacken, damit ihr auch ein Foto davon sehen könnt und hier findet ihr das Rezept dafür:

  • 170 Gramm Butter (die ist wichtig für den leckeren Geschmack!)
  • 170 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Maisgrieß/ Polenta (das ist die Zauberzutat – denn die Polenta macht die Plätzchen später super knusprig)
  • 100 Gramm Mehl
  • 2 große Eier
  • abgeriebene Orangenschale von 2 Orangen (oder für Faule wie mich: ein Päckchen Orangenzucker)

Eier und Zucker schön verrühren, die sehr weiche Butter dazu und danach Orangenschale, Polenta und Mehl. Der Teig kann in den Kühlschrank um ein wenig fest zu werden, man kann ihn aber auch ganz weich verarbeiten. Dann muss man auf dem Blech einfach mehr Platz zwischen den Plätzchen lassen und sie sind am Ende etwas flacher.

Am besten verteilt man den Teig mit zwei Teelöffeln (oder mit den Fingern). Dann bei 190° Grad im Ofen backen (5-6 Minuten, nicht länger – also aufpassen!) und fertig ist die Köstlichkeit. Hier sind sie: