Nicht vergessen: Sonntag ist Muttertag!

Nachdem das Rezept für die Plätzchen schon erprobt wurde, hier noch ein ganz einfaches Cupcake-Rezept für alle, die ihren Müttern vielleicht am Sonntag eine süße Überraschung bereiten wollen:

150g Butter oder Margarine (schön weich, also am besten 1-2 Stunden vorm Backen aus dem Kühlschrank holen!)
150g Zucker
3 Eier
150g Mehl und
2Teelöffel Backpulver

Eier und Zucker schön mit dem Mixer verrühren, bis es cremig und fast weiß aussieht. Dann die weiche Butter dazu geben und zuletzt das Mehl mit dem Backpulver.

Der Teig reicht für 12-18 Cupcakes (oder Muffins – ich weiß noch immer nicht, wo da der Unterschied ist). Entweder ihr habt zu Hause eine Form dafür oder ihr habt Papierförmchen, diese funktionieren auch ohne Backform wenn ihr gleich zwei Papierförmchen ineinander setzt und auf ein flaches Backblech stellt.

Wenn ihr den Teig auf alle Förmchen verteilt habt, könnt ihr in die Mitte jedes Cupcakes noch alles das legen, was euch (oder eurer Mutter) schmeckt – bei uns sind das meist 2-3 gefrorene Himbeeren. Es gehen aber auch Apfel-, Schoko- oder Mandelstückchen – das liegt ganz bei euch!

Bei 180°C 20 Minuten backen – fertig!

Zur Verzierung kann man Puderzucker darüber streuen oder einen Zuckerguss darüber geben. (Zuckerguss ist Puderzucker angerührt z.B. mit einem Eßlöffel Zitronensaft oder Orangensaft… das muss man probieren – lieber immer nur ein wenig Flüssigkeit zum Puderzucker geben und nach dem Rühren noch etwas hinzu fügen. Wenn der Guss zu dünnflüssig ist, läuft er nämlich einfach „weg“).

Ein Foto davon gibt es heute nicht – aber wenn ihr für eure Mütter backt, könnt ihr uns ja ein Bild in den Hort schicken – wir sind gespannt darauf, was ihr so „gebacken bekommt“ ; ).

Wir wünschen euch und euren Familien ein sonniges Wochenende!