So funktioniert der Hutberghort ab Montag, den 18.5.20

  • die Erzieher übernehmen alle Kinder in ihrer Klasse/ ihrem Klassenraum nach Unterrichtsschluss
  • die Erzieher befgleiten die Kinder beim Mittagessen, auch das findet im Klassenraum statt (Infos dazu gab es ja von der Schule bereits)
  • jeder Erzieher bespricht mit den Kindern die Nachmittagsgestaltung – am Montag werden die meisten Klassen im Haus verbleiben und sich für diesen Tag in streng getaktete Hofzeiten teilen,
  • ab Dienstag werden wir mit möglichst vielen Kindern klassenweise am Nachmittag das Haus verlassen und z.B. die Alte Gärtnerei, den Hutberg, das Pep usw. besuchen, ein Plan, welche Klasse an welchem Tag wohin geht, folgt Anfang kommender Woche
  • eine Abhol- bzw. Heimgehzeit ab 15.30 Uhr ist sinnvoll für unsere Planung, wir können aber individuelle Zeiten unter Beachtung von Regeln realisieren
  • Betreuungsbedarf NACH 17.00 Uhr geben uns Familien bitte für die kommende Woche am Montag zur Kenntnis und für die Folgewoche wenn bis Mittwoch
  • wir fahren im Hortbetrieb in den erstenTagen „auf Sicht“ – bitte bei Anliegen, Unklarheiten oder Problemen an uns wenden

    WICHTIG! Heimgeh- und Abholregelungen
  • alle Kinder verlassen bitte ausschliesslich über den Ausgang Hauptstrasse das Schulhaus, auch die Buskinder (es geht um Kontaktvermeidung mit spielenden Kindern im Schulhof)
  • alle Kinder mit in der Hortkarte hinterlegten Abholzeiten verlassen den Hort nach Aufforderung der Erzieherin, wir wollen Begegnungen der Kinder untereinander beim Verlassen des Hauses vermeiden
  • alle Kinder werden bitte ebenfalls an der Tür zur Hauptstrasse (KLINGELN!) abgeholt
  • das Schulhaus darf weiterhin nicht durch Eltern betreten werden
  • bis zum Zeitpunkt geänderter Regelungen kann der Hort keinen Frühdienst anbieten